LEGO House Datenschutzrichtlinie
Others - Masterpiece Gallery: Left

LEGO® House Datenschutzrichtlinie

Zuletzt geändert: September 2021


1. Verantwortlicher und Kontaktdaten

LEGO® House A/S
Ole Kirks Plads 1
7190 Billund
E: info@legohouse.com 

(LEGO House A/S (P-Nummer: 1021673710) ist eine Nebenbezeichnung der Gesellschaft KOLDINGVEJ 2, BILLUND A/S, zentrale Unternehmensnummer 16632635, Koldingvej 2, 7190 Billund)

1.1. Wenn Sie LEGO House kontaktieren

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten?
Wir verarbeiten Ihre Daten:

  • um Ihre Fragen per E-Mail, Telefon oder bei persönlicher Anfrage zu beantworten
  • um allgemeinen Kundendienst zu leisten
  • beim Aufladen mobiler Geräte
  • um Veranstaltungen zu verwalten
  • bei DSGVO-Anfragen
  • um Sendungen durchzuführen
  • um Gegenstände auszuleihen, die LEGO House gehören
  • bei Rückerstattungen
  • bei Fundsachen
  • bei sonstigen Gästeanfragen

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf folgender Grundlage:

  • Die Vereinbarung, die Sie mit LEGO House in Bezug auf Ihre Jahreskarte, die Teilnahme an Veranstaltungen, das Ausleihen von Gegenständen, die LEGO House gehören, und das Aufladen von Mobilgeräten getroffen haben, sowie sonstige Vereinbarungen mit unseren Gästen, siehe Art. 6 (1) a der Datenschutz-Grundverordnung.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden ebenfalls auf der Grundlage von Artikel 6 (1) (a) der Datenschutz-Grundverordnung verarbeitet, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung basiert.
  • Wo wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, werden diese auf der Grundlage von Artikel 6 (1) (c) der Datenschutz-Grundverordnung verarbeitet, und zwar im Zusammenhang mit einer Anfrage in Bezug auf die DSGVO, der Rückerstattung einer Bezahlung, einem Kauf oder einer Covid-19-Registrierung.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten vor dem Hintergrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage oder Ihrem Besuch bei LEGO House eine Dienstleistung zu erbringen, siehe Art. 6 (1) (f). Die Art der Verarbeitung und die Art der Daten, die wir verarbeiten, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass wir die Daten lediglich auf Anfrage der betroffenen Personen verarbeiten, bringt es mit sich, dass wir die Verarbeitung vor dem Hintergrund eines berechtigten Interesses vornehmen.

Welche Daten verarbeiten wir über Sie?
Wir verarbeiten grundsätzlich folgende Daten über Sie:

  • Gästeanfragen: Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer
  • Fundsachen: Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer
  • Rückerstattungen: Name, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer, Geschäftszeichen, Bankangaben
  • Ausleihen von Gegenständen und Schränken von LEGO House: Telefonnummer und Name
  • Sendungen: Name, Adresse, Telefonnummer
  • Veranstaltungen: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Geschäftszeichen
  • Aufladen mobiler Geräte: Name und Telefonnummer

Mit wem teilen wir Daten?
Wir teilen Ihre Daten nicht mit anderen Gesellschaften, wir setzen jedoch Auftragsverarbeiter für die Lieferung von IT-Systemen und deren Support ein. Dort, wo wir Auftragsverarbeiter einsetzen, schließen wir Auftragsverarbeiter-Vereinbarungen mit den Auftragsverarbeitern, damit sichergestellt ist, dass Ihre personenbezogenen Daten nur für diesen Zweck und auf sichere Weise verarbeitet werden.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR
Siehe Punkt 2 unten.

Woher haben wir Ihre Daten?
Wir verarbeiten nur die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrem Kontakt zu LEGO House mitgeteilt haben.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Wir speichern Ihre Daten nicht länger als notwendig, was variieren kann, je nach Zweck, für den die Daten erfasst wurden, oder ob wir gesetzlich verpflichtet sind, die Daten zu speichern.

  • Allgemeiner Kundendienst: Die Daten werden gespeichert, solang es in Bezug auf den Zweck, für den die Daten erfasst oder übergeben wurden, notwendig ist.
  • Rückerstattung: Daten mit Bezug zur Buchhaltung werden 5 Jahre plus laufendem Geschäftsjahr gespeichert.
  • Aufladen mobiler Geräte, Ausleihen von Gegenständen, die LEGO House gehören, Fundsachen und sonstige Gästeanfragen: Die personenbezogenen Daten werden unmittelbar nach Bearbeitung gelöscht.
  • Verwaltung von Veranstaltungen: Die Daten werden gelöscht, wenn sie in Bezug auf den Zweck, für den sie erfasst wurden, nicht mehr notwendig sind, was in Bezug auf Veranstaltungen, die Monate im Voraus geplant werden, oder bei Wartelisten variieren kann.
  • DSGVO-Anfragen: Die Daten können ab Bearbeitung bis zu 5 Jahre gespeichert werden, da dies die Verjährungsfrist gemäß dänischem Datenschutzgesetz ist.
  • Sendungen: Die Daten werden so lange gespeichert, wie ein Bedarf daran besteht, eine Sendung und deren Inhalt dokumentieren zu können.
1.2. Ticketkauf und Kauf von Jahreskarten

Wessen personenbezogene Daten verarbeiten wir?

  • Käufer eines Tickets oder einer Jahreskarte
  • Gäste

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten?

  • Die gewünschten Tickets oder Jahreskarten zu liefern
  • Bezahlung und Buchführung von Käufen
  • Ausarbeitung anonymisierter Statistiken über Besucher
  • Personalisieren des Erlebnisses

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

  • Wir verarbeiten Ihre Daten, um die gewünschten Tickets oder Jahreskarten auf der Grundlage von Artikel 6 (1) (b) der Datenschutz-Grundverordnung zu liefern, da die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, in dem Sie Partei sind, und damit Sie sich als jemand identifizieren können, für den die Vereinbarung gilt.
  • Wir verarbeiten Ihre Rechnung und Zahlungsdaten auf der Grundlage von Artikel 6 (1) (c) der Datenschutz-Grundverordnung, da wir gesetzlich verpflichtet sind, Einnahmen und Ausgaben zu verbuchen.
  • Wir verarbeiten Ihre Daten zur Ausarbeitung einer Statistik über Besucher zur Personalisierung der Erlebnisse auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, die Zusammensetzung unserer Kunden zu kennen und unsere Erlebnisse zu verbessern, siehe Artikel 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung. Die Art der Verarbeitung und die Art der Daten, die wir verarbeiten, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass wir Daten lediglich für interne Statistiken verarbeiten und um Ihr Erlebnis zu verbessern, bringt es mit sich, dass wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen können.
  • Wir verarbeiten den Namen, den Sie mit Ihrem Armband zum Personalisieren des Erlebnisses verknüpfen, auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, unseren Kunden ein persönliches Erlebnis zu bieten, siehe Artikel 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung. Wir haben ein berechtigtes Interesse, unseren Besuchern das bestmögliche Produkt zu bieten, wir verwenden für das Personalisieren lediglich den Vornamen, und die Besucher haben selbst die Möglichkeit, einen Alias anzugeben, sofern sie dies bevorzugen, oder die Verwendung des Armbands unterlassen.

Welche Daten über Sie erfassen und verarbeiten wir?

  • Beim Kauf von Tickets: Vorname, E-Mail-Adresse, Bankkartendaten, IP-Adr., Alter
  • Buchhaltung: Anzahl Gäste, Bezahlungsweise, Bezahlung (Betrag), Rabattbetrag, Bezahlungsort, Bezahlungsart, Bezahlungszeitpunkt
  • Beim Kauf von Jahreskarten: Vollständiger Name, E-Mail-Adresse, Altersgruppe und Foto
  • Statistik: Alter, Nationalität, PLZ, Ticketart und Buchungsdatum
  • Personalisierung: Vorname und Altersgruppe

Mit wem teilen wir Daten?
Wir überlassen personenbezogene Daten Lieferanten verschiedener Dienstleistungen (Auftragsverarbeiter), die die personenbezogenen Daten im Namen von LEGO House und gemäß unseren Anweisungen verarbeiten. Wir setzen Auftragsverarbeiter ein, um z. B.:

  • IT-Systeme oder Software zu liefern und Support- oder Beratungsleistungen zu erbringen.
  • Wir können Ihre Daten ferner gegenüber Banken und Lieferanten von Bezahlungslösungen, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und anderen Beratern sowie öffentlichen Behörden offenlegen, wo dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR
Siehe Punkt 2 unten.

Woher haben wir Ihre Daten?
Direkt von Ihnen oder von der Person, die das Ticket bucht oder die Jahreskarte in Ihrem Namen kauft.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Wir speichern Ihre Daten nicht länger als notwendig, was variieren kann, je nach Zweck, für den die Daten erfasst wurden, oder ob wir gesetzlich verpflichtet sind, die Daten zu speichern.

  • Für den Ticket- und Jahreskartenkauf: Wir speichern Buchhaltungsdaten für 5 Jahre plus laufendem Geschäftsjahr. Daten im Zusammenhang mit dem Besuch werden gemäß der Datenschutzpolitik für Erlebnisse gespeichert.
  • Beim Kauf von Jahreskarten: Wir speichern Ihre Daten für die Gültigkeitsdauer der Jahreskarte.
  • Statistik: Daten für statistische Zwecke werden anonymisiert gespeichert.
  • Personalisierung: Die Daten werden 29 Tage nach Ihrem Besuch gelöscht.
1.3. LEGO® Shop
  • Wir machen darauf aufmerksam, dass der LEGO-Shop im LEGO House nicht Teil von LEGO House ist, sondern von der LEGO System A/S betrieben wird.
  • Wenn Sie den Shop besuchen, müssen Sie beachten, dass die LEGO System A/S zu den von LEGO System A/S bekannt gegebenen Bedingungen Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ist.

Sehen Sie bitte nach unter: Datenschutzrichtlinie - Hinweise und Richtlinien - Rechtliche Hinweise - LEGO.com DE

1.4. Restaurantbesuch

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten?
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um einen Tisch für die gewünschte Anzahl von Personen zu reservieren.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?
Bei der Reservierung von Tischen verwenden wir Artikel 6 (1) (b) der Datenschutz-Grundverordnung als Grundlage für die Verarbeitung dieser Daten, da es sich um Daten handelt, die notwendig sind, um die Vereinbarung über die Reservierung eines Tisches zu erfüllen.

Welche Daten verarbeiten wir über Sie?
Bei der Reservierung eines Tisches über Dinnerbooking erhalten wir: Name, PLZ, Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse und etwaige weitere Daten über Dinnerbooking, die in Ihrem Benutzerprofil registriert sind oder über Sie von anderen Restaurants erfasst wurden.

Mit wem teilen wir Daten?
Wir überlassen personenbezogene Daten Lieferanten verschiedener Dienstleistungen (Auftragsverarbeiter), die die personenbezogenen Daten im Namen von LEGO House und gemäß unseren Anweisungen verarbeiten. Wir setzen Auftragsverarbeiter ein, um z. B.:

  • IT-Systeme oder Software zu liefern und Support- oder Beratungsleistungen zu erbringen.
  • Wir können Ihre Daten ferner gegenüber Banken und Lieferanten von Bezahlungslösungen, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und anderen Beratern sowie öffentlichen Behörden offenlegen, wo dies gesetzlich vorgeschrieben ist.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie gebeten werden, im Zusammenhang mit Ihrer Buchung auf Dinnerbooking.com ein gesondertes Konto zu erstellen. Dinnerbooking.com ist in diesem Zusammenhang der Verantwortliche für Ihr Benutzerprofil. LEGO House ist der Verantwortliche lediglich für die Daten, die wir über Dinnerbooking erhalten. Sie finden deren Datenschutzrichtlinie (in englischer Sprache) hier: Privacy – Terms and conditions (dinnerbooking.com)

Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR
Siehe Punkt 2 unten.

Woher haben wir Ihre Daten?
Die Daten, die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Reservierung mitteilen, und die Daten aus Ihrem Dinnerbooking-Profil, die über Ihre Buchung mit Ihrem Dinnerbooking-Profil mit uns geteilt werden.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Wir haben für 90 Tage über Dinnerbooking Zugang zu Ihren Buchungsdaten, wonach diese Daten durch Anonymisieren gelöscht werden.

1.5. LEGO House Memories

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten?
Bei der Ankunft im LEGO House erhalten Sie ein persönliches Armband mit Ihrem (Vor-)Namen ausgehändigt. Das Armband funktioniert als Zugangsticket und kann wie unten beschrieben „Andenken“ von dem Tag speichern.

Während des Besuchs im LEGO House können Sie Erlebnisse („Andenken“) von dem Tag speichern, beispielsweise Fotos von Ihnen selbst und Ihren LEGO-Modellen sowie selbstgemachte Filme. Die Andenken sind direkt mit Ihrem persönlichen Armband verknüpft, das einen RFID-Chip enthält, und können anschließend für einen begrenzten Zeitraum über www.legohouse-memories.com heruntergeladen werden. Dies ist auf unserer Internetseite näher beschrieben.

Bei den einzelnen Fotos und Videos wird registriert, welche Station verwendet wurde und zu welchem Zeitpunkt dies geschah. Diese Daten werden lediglich dafür verwendet, um Ihnen während des Besuchs einen Überblick darüber zu geben, welche Bereiche des Hauses Sie bereits besucht haben.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?
Wir nutzen die Interessensabwägungsregel in Artikel 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung als Grundlage für die Verarbeitung und Speicherung von Fotos und Videos von Ihnen, da wir ein berechtigtes Interesse haben, unseren Besuchern das bestmögliche Erlebnis bei einem Besuch im LEGO House zu bieten, hierunter unseren Gästen Zugang zu eigenen Fotos, Modellen und Videos und damit die Möglichkeit zu bieten, den Tag im LEGO House noch einmal zu erleben. Die Daten werden sicher verarbeitet und sind lediglich den Gästen für einen begrenzten Zeitraum zugänglich.

Der Gast kann es unterlassen, das Armband zu verwenden, sofern er seine Daten nicht registrieren möchte.

Welche Daten verarbeiten wir über Sie?
Wir verarbeiten lediglich normale personenbezogene Daten über Sie in Form des Namens, den Sie bei der Registrierung angegeben haben, und die Dinge, die sie gemacht und über das Armband während Ihres Besuchs im LEGO House registriert haben.

Mit wem teilen wir Daten?
Wir überlassen personenbezogene Daten Lieferanten verschiedener Dienstleistungen (Auftragsverarbeiter), die die personenbezogenen Daten im Namen von LEGO House und gemäß unseren Anweisungen verarbeiten. Wir setzen Auftragsverarbeiter ein, um z. B.

  • IT-Systeme oder Software zu liefern und Support- oder Beratungsleistungen zu erbringen.
  • Wir können Ihre Daten ferner gegenüber Banken und Lieferanten von Bezahlungslösungen, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und anderen Beratern sowie öffentlichen Behörden offenlegen, wo dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR
Siehe Punkt 2 unten.

Woher haben wir Ihre Daten?
Von Ihnen selbst, über die Aktivitäten und Erlebnisse, die Sie auf Ihrem persönlichen Armband registriert haben.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden für 29 Tage gespeichert und werden dann gelöscht. Möchten Sie sie vorher löschen lassen, müssen Sie uns bloß kontaktieren.

1.6. Werbung 

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten?

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für gezielte Werbung, hierunter Retargeting von Kampagnen, auf ausgewählten Internetseiten und sozialen Medien abhängig von Ihrer Cookies-Einwilligung.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir senden Ihnen Werbung aufgrund Ihrer Einwilligung zum Erhalt von Werbung über unser Cookie-Banner und verwenden Ihre personenbezogenen Daten vor dem Hintergrund unseres berechtigten Interesses, für LEGO House zu werben, siehe Artikel 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung.

Welche Daten verarbeiten wir über Sie?

Wir verarbeiten Daten, die Sie uns mitteilen, wenn Sie unsere Internetseite sowie sonstige Kanäle (hierunter soziale Medien und Newsletter) nutzen. Die Daten, die wir verarbeiten, sind u. a. Standortdaten vom Mobilgerät oder die IP-Adresse, technische Daten und Klickverhalten.

Mit wem teilen wir Daten?
Wir überlassen personenbezogene Daten Lieferanten verschiedener Dienstleistungen (Auftragsverarbeiter), die die personenbezogenen Daten im Namen von LEGO House und gemäß unseren Anweisungen verarbeiten. Wir setzen Auftragsverarbeiter ein, um z. B.:

  • IT-Systeme oder Software zu liefern und Support- oder Beratungsleistungen zu erbringen.
  • Wir können Ihre Daten ferner gegenüber Banken und Lieferanten von Bezahlungslösungen, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und anderen Beratern sowie öffentlichen Behörden offenlegen, wo dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Wir legen Ihre Daten im Zusammenhang mit Werbung gegenüber Dritten offen, sofern Sie dem zugestimmt haben. Dies erfolgt über unsere Cookies. Mehr über unsere Cookie-Richtlinie erfahren Sie hier: LEGO® House - Cookie Erklärung (legohouse.com)

Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR
Siehe Punkt 2 unten.

Woher haben wir Ihre Daten?
Wir verarbeiten nur die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Einwilligung zur Verwendung von Cookies für Marketingzwecke übermittelt haben. Wir kombinieren Ihr Verhalten auf unserer Website mit Ihren Präferenzen, um Ihnen relevante Werbung zu senden/anzuzeigen.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden die über Cookies gesammelten Daten gelöscht bzw. anonymisiert. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie, in der Sie auch Ihre Einwilligung widerrufen können.

1.7. Newsletter

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten?

Gewinnspiel: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Teilnahme am Gewinnspiel zu registrieren und Sie zu kontaktieren, falls Sie gewinnen.

Newsletter: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktvermarktung unserer Produkte und der Produkte unserer Kooperationspartner über unseren Newsletter.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Gewinnspiel: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist der Vertrag, der zwischen Ihnen und LEGO House geschlossen wird, indem Sie unsere Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel akzeptieren (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO).

Newsletter: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke auf Grundlage unseres berechtigten Interesses am Verkauf unserer Produkte und Dienstleistungen sowie der Produkte und Dienstleistungen unserer Kooperationspartner, vgl. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO. Wir versenden Marketingmaterial per E-Mail jedoch nur, wenn Sie dem gemäß § 10 Absatz 1 des Marketinggesetzes aktiv zugestimmt haben. Sie werden nicht direkt von unseren Kooperationspartnern kontaktiert. Auch geben wir Ihre Daten nicht an diese weiter.

Welche Daten verarbeiten wir über Sie?

Gewinnspiel: Um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie Informationen in Form Ihres Namens, Informationen über Ihre Teilnahme, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nationalität angeben. Falls Sie gewinnen, kann es notwendig sein, zusätzliche Informationen über Ihre Adresse und Telefonnummer einzuholen, damit der Preis zugestellt werden kann.

Newsletter: Wir verarbeiten Informationen über Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Einwilligung und Ihre Nationalität, um Ihnen relevante Neuigkeiten zukommen zu lassen.

Mit wem teilen wir Daten?

Um die vorgenannten Zwecke zu erfüllen, können wir Dritten, die auf Grundlage eines Vertragsverhältnisses mit LEGO House entsprechende Dienstleistungen erbringen, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten gewähren. Das können z. B. Anbieter von IT-Lösungen, E-Mailsystemen und Newslettern oder Konzerngesellschaften sein. Diese Anbieter verarbeiten personenbezogene Daten nur gemäß unseren Anweisungen im Rahmen der abgeschlossenen Datenverarbeitungsverträge.

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Unter bestimmten Umständen kann es in Übereinstimmung mit dem Gesetz bzw. zur Verfolgung von Rechtsansprüchen jedoch erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Gerichte, Konzerngesellschaften und Behörden weiterzugeben. Die Übermittlung erfolgt zur Geltendmachung eines Rechtsanspruchs, der im öffentlichen Interesse liegt, vgl. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e der DSGVO, bzw. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der DSGVO.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR
Siehe Punkt 2 unten.

Woher haben wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten nur die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung für das Gewinnspiel und den Newsletter mitgeteilt haben.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Gewinnspiel: Nachdem das Gewinnspiel beendet ist, werden personenbezogene Daten nur im Rahmen der Dokumentation Ihrer Anmeldung zum Gewinnspiel und zum Newsletter gespeichert. Die Daten werden mindestens zwei (2) Jahre lang aufbewahrt, gerechnet ab dem Ende des Gewinnspiels bzw. Ihrem Ausscheiden aus dem Gewinnspiel.

Newsletter: Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung zu Marketingzwecken widerrufen, oder wenn wir die Einwilligung nicht innerhalb eines (1) Jahres nutzen. Die Einwilligungserklärung selbst wird jedoch nach dem Widerruf der Einwilligung oder dem Erlöschen der Einwilligung zwei (2) Jahre lang aufbewahrt. Sobald Sie Ihre Einwilligung zu Marketingzwecken widerrufen haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für den Versand von Newslettern oder für andere Marketingzwecke.

Das Recht auf Widerruf der Einwillingung

Sie können eine eventuell erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Falls Sie den Newsletter von LEGO House nicht mehr abonnieren möchten, können Sie jederzeit auf „Newsletter kündigen“ am Ende des Newsletters klicken. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, hat dies keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs.

1.8. Verwendung von Fotos, Video- und Audioaufnahmen

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verwendung von Fotos, Video- und Audioaufnahmen von Ihnen im Zusammenhang mit Ihrem Besuch gegeben haben, können Sie hier erneut ansehen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Einwilligungserklärung - in englischer Sprache (legohouse.com)


1.9. Schulbesuche

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten?
Wir erfassen und verarbeiten personenbezogene Daten, um Schulbesuche buchen und durchführen zu können und für eine etwaige anschließende Kundenzufriedenheitsumfrage.

  • Vor dem Besuch erfassen wir eine Liste von der Schule mit den Vornamen der besuchenden Lehrer und Schüler im Hinblick darauf, für die Besucher ein persönliches Armband mit dem (Vor-)Namen ausstellen zu können. Das Armband funktioniert als Zugangsticket und kann wie unten beschrieben „Memories“ von dem Tag speichern.
  • Transport ist der hinzugewählte Transport, wo wir die personenbezogenen Daten des Kontaktlehrers wie angeführt verarbeiten, um den Transport zu buchen und durchzuführen.
  • Während des Besuchs im LEGO House können die besuchenden Lehrer und Schüler Erlebnisse („Memories“) von dem Tag speichern, beispielsweise Fotos von ihnen selbst und eigenen LEGO-Modellen sowie selbstgemachte Filme. Die Memories sind direkt mit dem persönlichen Armband des Besuchers verknüpft, das einen Chip enthält, und können anschließend für einen begrenzten Zeitraum über unsere Internetseite heruntergeladen werden. Dies ist auf unserer Internetseite näher beschrieben.
    Bei den einzelnen Fotos und Videos wird registriert, welche Station verwendet wurde und zu welchem Zeitpunkt dies geschah. Diese Daten werden lediglich dafür verwendet, um dem Gast während des Besuchs einen Überblick darüber zu geben, welche Bereiche des Hauses der Gast bereits besucht haben.
  • Nach dem Besuch im LEGO House können wir die Kontaktdaten des Kontaktlehrers verwenden, um den Besuch nachzubereiten, hierunter, wie die Kinder den Besuch erlebt haben, die verschiedenen Aktivitäten etc. Es wird sich ausschließlich um allgemeine Beobachtungen handeln und nicht um Daten, mit denen der einzelne Schüler identifiziert werden kann.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

  • Bei der Buchung von Besuchen verwenden wir Artikel 6 (1) (b) der Datenschutz-Grundverordnung als Grundlage für die Verarbeitung dieser Daten, da es sich um Daten handelt, deren Verarbeitung notwendig ist, um den Schulbesuch und einen etwaigen Transport planen und durchführen zu können.
  • Bei der Durchführung von Besuchen nutzen wir die Interessensabwägungsregel in Artikel 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung als Grundlage für die Verarbeitung und Speicherung von Fotos und Videos von den besuchenden Lehrern und Schülern, da wir ein berechtigtes Interesse haben, unseren Besuchern das bestmögliche Erlebnis bei einem Besuch im LEGO House zu bieten, hierunter unseren Gästen Zugang zu eigenen Fotos, Modellen und Videos und damit die Möglichkeit zu bieten, den Tag im LEGO House noch einmal zu erleben.
  • Bei Umfragen/Zufriedenheitsumfragen nutzen wir die Interessensabwägungsregel in Artikel 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung, da wir ein berechtigtes Interesse haben, unsere Schulbesuche laufend zu verbessern.

Welche Daten verarbeiten wir über Sie?

  • Ansprechpartner: Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) des Lehrers, der für den Besuch verantwortlich ist.
  • Teilnehmer: Vornamen der besuchenden Lehrer und Schüler.

Mit wem teilen wir Daten?
Wir überlassen personenbezogene Daten Lieferanten verschiedener Dienstleistungen (Auftragsverarbeiter), die die personenbezogenen Daten im Namen von LEGO House und gemäß unseren Anweisungen verarbeiten. Wir setzen Auftragsverarbeiter ein, um z. B.:

  • IT-Systeme oder Software zu liefern und Support- oder Beratungsleistungen zu erbringen.
  • Wir können Ihre Daten ferner gegenüber Banken und Lieferanten von Bezahlungslösungen, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und anderen Beratern sowie öffentlichen Behörden offenlegen, wo dies gesetzlich vorgeschrieben ist.
  • Wir können personenbezogene Daten gegenüber unserem Transportlieferanten offenlegen, sofern im Zusammenhang mit der Buchung eines Schulbesuchs ein Transport zu und von LEGO House bestellt wurde. Die Offenlegung erfolgt in diesem Fall, um die Vereinbarung zur Lieferung des gewünschten Transports im Zusammenhang mit dem Besuch erfüllen zu können.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR
Siehe Punkt 2 unten.

Woher haben wir Ihre Daten?
Unsere Daten über Sie kommen entweder von Ihnen selbst, wenn Sie Kontaktlehrer sind, oder aber Sie als Kontaktlehrer haben uns Daten über Ihre Schüler und etwaige andere besuchende Lehrer oder Teilnehmer gegeben.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Wir speichern Ihre Daten nicht länger als notwendig, was variieren kann, je nach Zweck, für den die Daten erfasst wurden, oder ob wir gesetzlich verpflichtet sind, die Daten zu speichern.

  • Personenbezogene Daten, die während des Besuchs über das Armband erfasst werden (Fotos und Videos), werden für 29 Tage ab dem Besuchstag gespeichert und danach gelöscht.
  • Daten, die wir im Zusammenhang mit der Buchung und Durchführung des Besuchs erhalten haben, hierunter Kontaktdaten und eine Liste mit (Vor-)Namen, werden für maximal 6 Monate gespeichert und danach gelöscht.
  • Handelt es sich um Rechnungsdaten, die gemäß den Bestimmungen des Buchhaltungsgesetzes gespeichert werden, werden diese spätestens nach 5 Jahren plus laufendem Geschäftsjahr (72 Mon.) gelöscht.
1.10. Videoüberwachung

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten?
Wir haben im LEGO House eine Videoüberwachung an Eingängen/Eingangsbereichen, Räumen mit spezieller technischer Ausrüstung/IT-Serverräumen sowie Lagerräumen und sonstigen Räumen installiert, in denen Wertgegenstände aufbewahrt werden. Ferner ist in unserem Parkhaus eine Videoüberwachung installiert. Die videoüberwachten Bereiche sind durch Beschilderung deutlich gekennzeichnet.

Zweck der Videoüberwachung ist die Verhütung von Kriminalität und die Kontrolle von Zugängen zu Räumen mit spezieller technischer Ausrüstung/IT-Serverräumen oder Wertgegenständen sowie die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Gäste.

Aufnahmen werden nur im Falle eines Verdachts auf Straftaten oder bei internen/externen Überprüfungen betrachtet und durchgesehen. Die Aufnahmen können der Polizei im Falle von Straftaten vorgelegt werden oder wenn das Vorlegen auf andere Weise gesetzlich vorgeschrieben ist. Falls es notwendig ist, die Aufnahmen für andere Zwecke als oben genannte vorzulegen, werden wir um Ihre Einwilligung in eine derartige Vorlegung bitten, wenn Sie auf den Aufnahmen zu sehen sind.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?
Wir nutzen die Interessensabwägungsregel in Artikel 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung als Grundlage für diese Registrierung, da die Registrierung dieser personenbezogenen Daten notwendig ist, um ein ausreichendes Maß an Sicherheit in Bezug auf unbefugten Zugang und verdächtiges Verhalten sowie zur Vermeidung von Kriminalität sicherzustellen. Wir nutzen § 8 Abs. 3 des dänischen Datenschutzgesetzes als Grundlage, wenn die Überwachung Straftaten enthüllt.

Welche Daten verarbeiten wir über Sie?
Die Aufnahmen der Videoüberwachung.

Mit wem teilen wir Daten?
Wir überlassen personenbezogene Daten Lieferanten verschiedener Dienstleistungen (Auftragsverarbeiter), die die personenbezogenen Daten im Namen von LEGO House und gemäß unseren Anweisungen verarbeiten. Wir setzen Auftragsverarbeiter ein, um z. B.:

  • IT-Systeme oder Software zu liefern und Support- oder Beratungsleistungen zu erbringen.
  • Wir können Ihre Daten ferner gegenüber Banken und Lieferanten von Bezahlungslösungen, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und anderen Beratern sowie öffentlichen Behörden offenlegen, wo dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR
Siehe Punkt 2 unten.

Woher haben wir Ihre Daten?
Videoüberwachung unserer Bereiche – achten Sie auf die Beschilderung.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Aufnahmen aus der Videoüberwachung, die zu dem Zweck gemacht wurden, Kriminalität zu verhüten, werden spätestens 30 Tage nach dem Zeitpunkt der Aufnahme gelöscht oder anonymisiert, es sei denn, dass es für uns notwendig ist, die Aufnahmen zu dem Zweck zu speichern, einen speziellen Fall zu bearbeiten, z. B. im Zusammenhang mit der Aufklärung einer strafbaren Handlung. Aufnahmen aus der Videoüberwachung, die zu anderen Zwecken gemacht wurden, werden gelöscht, wenn die Speicherung der Aufnahmen keinem Zweck mehr dient.

1.11. Cookies

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über eine besondere Technologie, z. B. Cookies, wenn Sie unsere Internetseiten, Kanäle oder Programme auf Internetseiten oder -plattformen von Dritten besuchen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie, hierunter zur Deaktivierung von Nachverfolgung und Cookies: LEGO® House - Cookies Erklärung (legohouse.com)

1.12. Facebook-Fanseite und Instagram

Wann gilt diese Datenschutzrichtlinie?
Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die LEGO House A/S („LEGO House“), die Sie hinterlassen und/oder mitteilen, wenn Sie die Facebookseite von LEGO House („Facebookseite“) und die Instagramseite von LEGO House besuchen oder wenn Sie an Preisausschreiben via Facebook und Instagram teilnehmen, die von LEGO House veranstaltet werden. Diese Datenschutzrichtlinie ergänzt die allgemeine Datenrichtlinie der Facebook Ireland Ltd. („Facebook“).

Im Folgenden werden „Facebook“ und „Facebookseite“ auch als Bezeichnung für die Instagramseite verwendet.

Wer ist der Verantwortliche für meine personenbezogenen Daten?
LEGO House und Facebook sind gemeinsam Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Die Unternehmensinformationen von Facebook lauten:

Facebook Ireland Ltd.
4 GRAND CANAL SQUARE, GRAND CANAL HARBOUR
D2 Dublin
IRLAND
Reg-Nr.: 462932

LEGO House befolgt die Richtlinien der dänischen Aufsichtsbehörde ‚Datatilsynet‘ bezüglich gemeinsamer Verantwortung, und LEGO House versucht mit geltenden Werkzeugen auf bestmögliche Weise sicherzustellen, dass Sie Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten, wenn Sie die Facebookseite besuchen.

Facebook hat in diesem Zusammenhang ein Dokument über die gemeinsame Verantwortung für „Facebook Seiten-Insights“ (auf Englisch „Facebook Insights“) veröffentlicht, das Sie hier finden können.

Welche personenbezogenen Daten werden auf Facebook erfasst?
Abhängig von Ihrem Verhalten auf der Facebookseite können LEGO House und Facebook folgende personenbezogene Daten über Sie erhalten:

  • Ob Sie „Gefällt mir“ oder andere Reaktionen auf der Facebookseite genutzt haben
  • Kommentare, die Sie auf der Facebookseite hinterlassen
  • Dass Sie die Facebookseite besucht haben
  • Ihr Verhalten und Ihre Interessen auf der Facebookseite
  • Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Durchführung von Preisausschreiben eingeholt wurden (z. B. Name und Interessen)

Facebook verwendet Facebook Seiten-Insight darüber hinaus auf der Facebookseite, um statistische Daten zum Verhalten der Besucher auf der Seite zu erfassen, hierunter Alter, Geschlecht, Beziehungsstatus, Arbeit, Lebensstil, Interessengebiete, Daten zu Käufen und geografische Daten. Zu diesem Zweck hat Facebook Cookies auf Ihrem Gerät hinterlassen, wenn Sie die Facebookseite besuchen. Jedes Cookie enthält einen einzigartigen Identifikationscode, der für einen Zeitraum von zwei Jahren aktiv bleibt, es sei denn, sie werden vor Ablauf dieses Zeitraums gelöscht. Facebook erhält, speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten über diese Cookies.

Um mehr über Facebooks Verwendung von Cookies auf der Facebookseite zu erfahren, hierunter auch das Löschen, werden Sie gebeten, Facebooks allgemeine Cookie-Richtlinie zu lesen.

Sehen Sie sich Facebooks Cookie-Richtlinie über folgenden Link an:

Facebook
Instagram

Was ist der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?
LEGO House verwendet Ihre personenbezogenen Daten auch dazu, Produkte zu verbessern, die Facebookseite zu verbessern und Umfragen durchzuführen, Statistiken auszuarbeiten, Dienstleistungen und Produkte von LEGO House zu entwickeln und zu schützen, hierunter vor dem Hintergrund Ihrer Rückmeldungen. LEGO House verwendet in diesem Zusammenhang aggregierte Daten, die Facebook über Facebooks Cookies via „Facebook Seiten-Insight“ zur Verfügung stellt, z. B. Daten zu Alter, Geschlecht, Beziehungsstatus, Arbeit, Lebensstil, Interessengebiete und Daten zu Käufen und geografische Daten.

Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter anderem, um es Facebook zu ermöglichen, sein Werbungssystem zu verbessern und LEGO House Statistiken bereitzustellen, die Facebook unter anderem auf der Grundlage Ihres Besuchs der Facebookseite ausarbeitet, damit Werbung angezeigt und die Aktivitäten auf der Seite angepasst werden können. Über Cookies erhalten Facebook und LEGO House somit Kenntnis davon, ob Ihnen die Facebookseite „gefällt“ und Sie die Anwendungen der Seite verwenden, sodass Facebook und LEGO House den Inhalt auf der Facebookseite anpassen und Funktionen entwickeln können, an denen Sie interessiert sein könnten.

Was ist die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung?
LEGO House verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten aufgrund des berechtigten Interesses von LEGO House, Produkte und Dienstleistungen von LEGO House verbessern zu können, sowie damit Sie, ein Freund oder ein Familienmitglied an einem Preisausschreiben teilnehmen können, um Preise zu gewinnen (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutz-Grundverordnung).

Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten aufgrund des berechtigten Interesses von Facebook, hierunter Facebooks Interesse daran, einen innovativen, individuell angepassten, sicheren und rentablen Dienst zu liefern (Artikel 6 (1) (f)) der Datenschutz-Grundverordnung). Facebook verarbeitet ferner Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit Ihrer Einwilligung, die Sie jederzeit über die Facebook-Einstellung widerrufen können (Artikel 6 (1) (a) der Datenschutz-Grundverordnung).
Für weitere Informationen zu Facebooks rechtlicher Grundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen

Daten wird auf Facebooks allgemeine Datenrichtlinie unter dem Punkt „Was ist unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten?“ verwiesen.

Sehen Sie sich Facebooks Datenrichtlinie über folgenden Link an:

Facebook
Instagram

Wer erhält meine personenbezogenen Daten?
LEGO House legt Ihre personenbezogenen Daten nicht gegenüber anderen Gesellschaften offen, setzt aber Auftragsverarbeiter in Form von u. a. Medienbüros und IT-Anbietern ein und kann in einigen Fällen Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer übermitteln. Wenn Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU/des EWR übermittelt werden, wird eine Übermittlung auf folgender rechtlicher Grundlage erfolgen: Verbindliche interne Datenschutzvorschriften, das Land gilt als sogenanntes „sicheres“ Drittland oder, wenn das Land nicht als „sicheres“ Drittland gilt, übermitteln wir Daten vor dem Hintergrund von Standardbestimmungen, die von der Europäischen Kommission erlassen worden sind.

Facebook kann personenbezogene Daten unter anderem mit folgenden Kategorien von Empfängern teilen:

  • Intern unter den Facebook-Unternehmen
  • Extern mit Facebooks Partnern, die Analysedienste einsetzen
  • Werbekunden
  • Anderen Personen, die die Facebookseite nutzen
  • Messungspartnern
  • Forschern und Akademikern

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, mit wem Facebook Ihre personenbezogenen Daten teilt, verweisen wir auf Facebooks allgemeine Datenrichtlinie unter dem Punkt „Wie werden diese Informationen geteilt?“.

Ihre personenbezogenen Daten können von Facebook an Facebook in den USA sowie in andere Drittländer übermittelt werden. Facebook verwendet Standardverträge, die von der Europäischen Kommission genehmigt sind, sowie Entscheidungen zum angemessenen Schutzniveau von der Europäischen Kommission als Übermittlungsgrundlage in Drittländer. Mehr Informationen finden Sie unter dem Punkt „Wie verarbeiten und übermitteln wir Daten im Rahmen unserer globalen Dienste?“ in Facebooks allgemeiner Datenrichtlinie

Sehen Sie sich Facebooks Datenrichtlinie über folgenden Link an:

Facebook
Instagram

2. Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR

Wir übermitteln, speichern und verarbeiten Ihre Daten (inkl. personenbezogener Daten und Inhalte) sowohl innerhalb als auch außerhalb Dänemarks. Egal wo in der Welt Ihre personenbezogenen Daten von uns oder einem Lieferanten in unserem Namen übermittelt, gespeichert oder verarbeitet werden, so werden wir angemessen Vorkehrungen treffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

In einigen Fällen werden wir Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU/des EWR übermitteln. Wenn Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU/des EWR übermittelt werden, wird eine Übermittlung auf folgender rechtlicher Grundlage erfolgen:

  • Verbindliche interne Datenschutzvorschriften
  • Das Land gilt als ein sogenanntes „sicheres“ Nicht-EU/EWR-Land
  • Wenn das Land nicht als ein „sicheres“ Nicht-EU/EWR-Land gilt, übermitteln wir die Daten vor dem Hintergrund von Standardbestimmungen, die durch die Europäische Kommission erlassen worden sind, oder vor dem Hintergrund eines jeden anderen Vertrags, der von der zuständigen Behörde genehmigt worden ist.
3. Automatische Entscheidungen, hierunter Profiling

Wir verwenden keine automatischen Entscheidungen oder Profiling.

4. Das Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Dies können Sie tun, indem Sie uns unter den unter Punkt 1 angegebenen Kontaktinformationen kontaktieren. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, hat dies keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs.

5. Ihre Rechte

Sie haben gemäß Datenschutz-Grundverordnung eine Reihe von Rechten in Bezug auf unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, müssen Sie uns kontaktieren.

  • Sie haben das Recht, in die Daten, die wir über Sie verarbeiten, Einsicht zu nehmen und diese berichtigen oder löschen zu lassen.
  • Sie haben in bestimmten Fällen das Recht auf Widerspruch gegen unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschränken lassen
  • Sie haben auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung einzulegen
  • Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Datenübertragbarkeit).
    Beachten Sie, dass diese Rechte begrenzt sein können. Es ist daher nicht sicher, dass Sie z. B. immer das Recht haben, Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten. Dies hängt von den Umständen der jeweiligen Verarbeitung ab.
6. Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

Hin und wieder können wir diese Datenschutzrichtlinie ändern, damit sie neuen Technologien, Branchenpraxis oder gesetzlichen Auflagen entspricht oder auch aus anderen Gründen.

7. Links zu anderen Internetseiten/Plattformen

Unsere Internetseite kann Links zu anderen Internetseiten enthalten, die sich nicht in unserem Besitz oder unter unserer Kontrolle befinden, weshalb wir für die Datenschutzprinzipien für diese Internetseiten nicht haftbar gemacht werden können. Wir fordern Sie dazu auf, darauf zu achten, wenn Sie unsere Internetseite verlassen und die Datenschutzrichtlinie für andere Internetseiten zu lesen, die eventuell Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

8. Fragen und Beschwerden

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder wenn Sie unzufrieden mit der Art und Weise sind, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie uns kontaktieren unter info@legohouse.com.

Sie können sich auch direkt an die dänische Aufsichtsbehörde Datatilsynet wenden, sofern Sie unsere Antwort oder Datenverarbeitung nicht zufriedenstellend finden.

Datatilsynet
Carl Jacobsens Vej 35
2500 Valby
Tel.: +45 33 19 32 00
E-Mail: dt@datatilsynet.dk